Skip to main content
23.03.2022 Presseinfo

Grüne bleiben an Sachthe­men dran

Wohnungsmarkt ist zu heiß für parteipolitische Spielchen

Als „peinliches Schauspiel, das den Innsbrucker Wähler:innen eigentlich nicht zumutbar ist“, bezeichnet heute Grünen-Klubobfrau Janine Bex den Auszug der Rechtsfraktionen aus dem Innsbrucker Stadtsenat.

Diskutiert wurde gerade über wichtige Sachthemen, wie eine Taskforce zur Entlastung des Wohnungsmarkts durch strenge AirBnB-Kontrollen und über die Nutzung des Pavillons am Vorplatz des Landestheaters, als FPÖ, ÖVP und „Für Innsbruck“ unter einem formalen Vorwand die Sitzung durch ihren Auszug beendeten.

„Dass die FPÖ nur aufs Zerstören aus ist, das ist nichts Neues. Aber dass sich die beiden ÖVP-Fraktionen vor den blauen Karren spannen lassen, das muss jetzt im Sinne einer konstruktiven Politik für die Stadt endlich ein Ende haben“, betont die grüne Klubobfrau.

 

Janine Bex

Klubobfrau

Maria-Theresien-Straße 18/1/1330

6020 Innnsbruck

Tel. 0512 5360-1330

janine.bex@gruene.at
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8