Bezirkegruene.at
Navigation:
am 23. März 2018

Millionen fürs Wohnen!

Georg Willi - Wohnen ist ein Grundrecht!

„Wer gut wohnt, ist gesünder und zufriedener“, spricht der grüne Bürgermeisterkandidat Georg Willi das wohl dringlichste Problem in Innsbruck an: „Wer sich wohnen kaum leisten kann, hat Stress: Für uns Grüne bedeutet das, dass wir nicht nur von qualitätsvollem Wohnen reden, sondern ganz konkret mehr Wohnraum schaffen wollen.“ Mit der Fortsetzung der Wohnbauoffensive, der Schaffung von Wohnraum für Studierende, Maßnahmen gegen Spekulation und Leerstand und der Mietzinsbeihilfe ab dem ersten Tag wollen die Innsbrucker Grünen gegen die zu hohen Mietpreise in der Stadt vorgehen.


„Wir wollen anpacken und Wohnen wirklich günstiger machen. Innsbruck muss alle zur Verfügung stehenden Mittel ausschöpfen und gemeinsam mit dem Land Tirol vom Ankünden ins Umsetzen kommen“, kommentiert Klubobfrau Uschi Schwarzl das Wohnprogramm der Innsbrucker Grünen. Wichtig sei die Zusammenarbeit von Stadt, Land und Bund. „Im Wohnbau braucht es Kooperation, keine Konkurrenz.“

„Es ist viel zu tun, packen wir es gemeinsam an“, schwört Georg Willi seine Mitstreiter*innen ein, „zusammen mit der neuen Koalition auf Landesebene, die Millionen fürs Wohnen paktiert hat, wollen wir Taten sprechen lassen. Wir hoffen, dass uns die Wähler*innen dafür mit dem notwendigen Vertrauen ausstatten werden.“