Bezirkegruene.at
Navigation:
am 11. Jänner

Mehr Respekt im Netz

Dejan Lukovic - Besonders Schüler*innen und Frauen sind verstärkt Belästigungen und Hass im Netz ausgesetzt, weshalb diese Personengruppen niederschwellige Angebote benötigen.

Gerade einmal elf Tage ist das Jahr 2018 jung und dennoch dominierten Fälle wie der Hass gegen das Wiener Neujahrsbaby auf Facebook oder der Selbstmord eine 14-Jährigen Australierin aufgrund von Cybermobbings die Medien. Grund genug für den Grünen Gemeinderatskandidaten Dejan Lukovic die Forderung nach einer Beratungsstelle für Opfer von Hass im Netz erneut anzubringen: „Wir brauchen lokale Anlaufstellen in Innsbruck, um den betroffenen Personen direkt psychologisch und rechtlich beistehen zu können. ‚Think Global, Act Local‘ muss auch hier unser Credo lauten.“

Besonders Schüler*innen und Frauen sind verstärkt Belästigungen und Hass im Netz ausgesetzt, weshalb diese Personengruppen niederschwellige Angebote benötigen. „Es braucht leicht zu erreichende und auch eine mobile Beratung, um auch jenen helfen zu können, die sich aus Scham oder Antriebslosigkeit nicht von selbst melden können“, so Lukovic im Wissen, dass das Annehmen von psychologischer Hilfe teilweise immer noch als Schwäche ausgelegt und tabuisiert wird. Deshalb muss Beratung neben einem stationären Betrieb auch direkt an Schulen, Arbeitsplätzen und für Privatpersonen angeboten werden.

Keinen Grund für geringere Bemühungen im Kampf gegen den fehlenden Respekt im Netz sieht Lukovic in den Diskussionen rund um das in Deutschland bereits eingeführte ‚Netzwerkdurchsetzungsgesetz‘ oder einer potenziellen EU-weiten gesetzlichen Lösung. „Wir brauchen keine rechtlichen Bestimmungen, die die Verantwortung gegen Hatespeech in die Hände der Plattformanbieter wie Facebook, Twitter oder Google legen“, kritisiert der Gemeinderatskandidat die potenziell stattfindende Privatisierung der Strafbestimmungen: „Viel wichtiger ist eine lokale Beratungsstelle, die Betroffenen bei der Durchsetzung ihrer Rechte zur Seite steht und ihnen psychologische Hilfe anbietet. So kann aktiv geholfen werden.