Bezirkegruene.at
Navigation:

Begrünte Gleise – grüne Spuren durch die Stadt

Die Tram hat uns einen Park gebracht" – das sagen inzwischen nicht mehr nur Menschen in Frankreich, sondern weltweit. Begrünte​ Straßenbahngleise​ sind heute ein international beliebtes städtebauliches Element und ein Trend, der seit 40 Jahren die Renaissance der Tram begleitet. Sie symbolisieren menschenfreundliche Stadtgestaltung.

WELCHE GRÜNDE SPRECHEN DAFÜR, WELCHE DAGEGEN? 

WIR HATTEN DAZU IM FEBRUAR EINEN SPANNENDEN VORTRAG UND EINE EXPERT*INNENDISKUSSIOn:

VORTRAG TRAMSFORMATION - DIE ZUKUNFT DER STÄDTE

Der Wiener Fotograf, Architekt und Tram-Experte Harald A. Jahn referierte Best-Practice-Beispiele für gelungene Stadt-Neugestaltung mit Hilfe der Tram und des Grüngleises aus Frankreich und der Welt.

PODIUMSDISKUSSION "DER TEUFEL IM GRÜNEN DETAIL"

Der oberösterreichische Experte DI Sepp Maier hat bereits den Bau vieler Grüngleise​ in und um Linz begleitet. Mit ihm erörterten wir die wichtigen technischen und gestalterischen Fragen, gerne auch aus dem Publikum.​

Ergebnisprotokoll der Podiumsdis­ku­ssion

Unsere KlubEntscheidung 


Als Ergebnis langjähriger öffentlicher, aber auch grün-interner Diskussionen über Grüngleise, die in dieser Meinungsbildungs-Veranstaltung gipfelten, und auch das positive Ergebnis der Online-Bürger*innenbefragung der Stadt Innsbruck zu Rasengleisen von 2013 berücksichtigend, hat der Gemeinderatsklub der Innsbrucker Grünen in seiner Sitzung vom 29. Juni 2020 einstimmig folgende Beschlüsse gefasst:

"1. DER KLUB DER INNSBRUCKER GRÜNEN SPRICHT SICH DEZIDIERT FÜR EINE IMPLEMENTIERUNG VON GRÜNGLEISEN SOWOHL IM NEUBAU ALS AUCH IM SANIERUNGSFALL AUS."

Das bedeutet , dass wir wollen, dass ab sofort jede neu zu bauende Gleisstrecke, aber auch jede Gleissanierung der IVB daraufhin geprüft werden, ob die herkömmlichen Schienen im Asphalt durch Grüngleise ersetzt werden können, und dass das bei positivem Resultat auch umgesetzt wird.

"2. DER KLUB DER INNSBRUCKER GRÜNEN SPRICHT SICH IM "HARTERHOFQUARTIER" FÜR DEN BAU VON GRÜNGLEISEN AUS; FOLGENDE ABSCHNITTE SOLLTEN AUF JEDEN FALL MIT EINBEZOGEN WERDEN: PROMENADENBEREICH, BEREICH TECHNIK WEST."

Damit möchten wir Grüngleise auf der zur Realisierung anstehenden Verlängerung der Linie 5 nach Kranebitten und Völs etablieren.

Somit sind die Gemeinderät*innen der Innsbrucker Grünen auf einer Linie mit Bürgermeister Georg Willi, der bereits bei der Meinungsbildungs-Veranstaltung für alle zukünftigen Gleisverlegungen der Innsbrucker Straßenbahn vorgeschlagen hatte: 

"WIR BEGINNEN MIT 100% GRÜNGLEIS UND MACHEN NUR DORT ABSTRICHE, WO GRÜNGLEIS GAR NICHT MÖGLICH IST."

Wir werden alles daran setzen, unsere Stadt dort, wo die Tram bereits fährt, und auch dort, wo sie in Zukunft fahren wird, noch ein schönes Stück grüner, leiser, kühler, gesünder und schöner zu machen